Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 19 August 2017 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • 23:59 h - 04:00 h Nihad Tule
  • 04:00 h - 05:00 h Stanislav Tolkachev LIVE
  • 05:00 h - 09:00 h Blind Observatory
  • 09:00 h - 12:00 h Abe Duque
  • 12:00 h - 16:00 h Claire Morgan
  • 16:00 h - 20:00 h Young Male
  • 20:00 h - 23:59 h Objekt
  • 23:59 h - End Blawan

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 04:00 h Kornél Kovács
  • 04:00 h - 05:30 h Âme LIVE
  • 05:30 h - 09:30 h Shanti Celeste
  • 09:30 h - 13:30 h Chris Cruse
  • 13:30 h - 17:30 h Anthony Naples
  • 17:30 h - 21:30 h Midland
  • 21:30 h - 01:30 h Gerd Janson
  • 01:30 h - End Scuba

Running Order Garten

  • 12:00 h - 16:00 h Jo Nathan
  • 16:00 h - End Honey Dijon

Berghain
Nihad Tule sloboda | Stanislav Tolkachev LIVE mord | Blind Observatory gravitational | Abe Duque abe duque records | Claire Morgan haul music | Young Male white material | Objekt objekt | Blawan ternesc

Panorama Bar
Kornél Kovács studio barnhus | Âme LIVE innervisions | Shanti Celeste peach discs | Chris Cruse spotlight | Anthony Naples text | Midland aus music | Gerd Janson running back | Scuba hotflush

Garten
Jo Nathan underground quality | Honey Dijon classic

Random, Atonal, Psychedelik, Minimal Tekno – so beschreibt der Ukrainer Stanislav Tolkachev seine Musik. Seit Jahren wird er als einer der heißesten Techno-Producer gehandelt, der jede seiner Platten – die er auf inzwischen über 30 verschiedenen Labels verteilt hat – auf ziemlich irre Weise andersartig klingen lässt. Sei es sein aufwühlendes, beatloses Arpeggio-Meisterwerk „Optical Illusions“ von der What Are you Thinking About, Little Duck EP, oder sein sich in immer höhere Synth-Sphären schwingendes „Sometimes Everything Is Wrong“ von 2011 – Tolkachev weiß, wie man mit einfachen Mitteln große Emotionen (und auch mal Verwirrung) kreieren kann. Heute Nacht live im Berghain zu erleben. In der Panorama Bar legt u.a. Shanti Celeste auf. Die inzwischen in Berlin lebende Chilenin war lange Zeit Teil der Bristoler House-Szene um den Pattenladen Idle Hands, inzwischen führt sie mit Peach Discs ein eigenes Label. Ihr Sound ist warm, druckvoll und groovy – klassische House-Stomper mixt sie perfekt mit Breakbeat- und Electro-Tunes.

loading