Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 05 November 2011 / AMSTART PRÄSENTIERT: ELEKTRO WILLI, MITTEKILL, HOLZ / Start 21:00

Running Order Kantine am Berghain

  • Mittekill
  • Elektro Willi
  • Holz

Kantine am Berghain amStart präsentiert:
Mittekill staatsakt. | Elektro Willi modul8 | Holz Shitkatapult

MITTEKILL (siehe Foto), das alte Berliner Haus, steht noch. Die Fassade wurde gestrichen und das Innenleben gentrifiziert. Eigentümer Freedarich hat die innere Brache kernsaniert, so dass jetzt live Spielraum für drei akademische Musiker ist. Mittekill aka Freedarich und seine Liveband: Sven Ulber (Ex-Rich and Kool und -Nachlader), Johannes Marx (Pitchtuner) und Mirco Bernhard (E-Kreisel). Neurot hat Arbeit im Herzen von Mitte gefunden und widmet sich ansonsten dem 4-köpfigen Familiendrachen. Drei Jahre, Revolutionen und ein Atomunfall sind nun seit dem letzten und überraschend guten Album »You Are Home« vergangen und was ist passiert? Nachdem Produzent und Sänger Freedarich in vielerlei anderen Projekten und Häusern beschäftigt war und ist und Tech House-Platten z.B. auf Bodi Bills Label Krakatau veröffentlicht, Theater mit Turbo Pascal macht oder sonstwo herumspringt, widmet er sich nun wieder seinem  ambivalentesten Baby. Im Frühjahr 2012 wird es ein neues Album auf Staatsakt geben! 

Nach einem ersten Album (»Diamanten«, 2008) und vom schnellen Ruhm angefachten Größenideen melden sich ELEKTRO WILLI und Sohn zurück. Auf der dem neuen Album vorausgeschalteten »Sauna Suit« EP ist, neben dem rheinischen Schlagerschlachtschiff »Mein Herz bleibt reglos« (eine Reminiszenz an die vom Aussterben bedrohten Hasenzüchtervereine), insbesondere das Technofieber zu erwähnen – eine Kreuzung aus Dengue-, EHEC und Schweinevirus. Nach kurzem Prodrom manifestiert sich diese heimtückische Pestilenz typischerweise in einer, dem Tourette nicht unähnlichen, stakkatoartig-ausladenden Sprach- und Bewegungsstörung. Desweiteren gibt es noch den antibiotisch getränkten Meppso-Mix von Mittekill und die eine oder andere B-Krawatte zu nennen. Man darf gespannt sein auf die nächste Ladung weißer Ware aus dem Hause Elektro Willi und Sohn, wenn es im Jahr 2012 heißt: »Leinen los« und »Girls und Girlanden«!

»More nasty, grinding schaffelcore from Shitkatapult, this latest installment in the musick to play in the club comes from HOLZ – giving it the filthy treatment with much distorted jacking in the fine Shitkatapult tradition. Check!« (Boomkat)


Einlass: 21 Uhr,
 Beginn: 22 Uhr, Abendkasse
Facebook: https://www.facebook.com/event.php?eid=187122861368494
Resident Advisor: http://www.residentadvisor.net/event.aspx?303989

loading