Berghain / panorama bar (Club)

header

Saturday 24 March 2012 / KLUBNACHT / Start 23:59

Running Order Berghain

  • 23:59 h - 03:30 h Fiedel
  • 03:30 h - 05:00 h LADA LIVE
  • 05:00 h - 08:00 h Shifted
  • 08:00 h - 13:00 h Luke Slater
  • 13:00 h - End Dj Pete

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 04:00 h Tom Kerridge
  • 04:00 h - 05:00 h Gerry Read LIVE
  • 05:00 h - 07:30 h Jenifa Mayanja
  • 07:30 h - 10:00 h Lady Blacktronika
  • 10:00 h - 14:00 h Tama Sumo

Running Order Sonntags

  • 14:00 h - 17:00 h Van Rivers
  • 17:00 h - 20:00 h nd_baumecker
  • 20:00 h - 23:00 h Joy Orbison
  • 23:00 h - End Boris

Berghain
Fiedel mmm | LADA LIVE fullpanda | Shifted mote evolver | Luke Slater mote evolver | Dj Pete hard wax

Panorama Bar
Tom Kerridge ramp | Gerry Read LIVE fourth wave | Jenifa Mayanja bu-mako | Lady Blacktronika Sound Black | Tama Sumo ostgut ton

Sonntags
Van Rivers f-records | nd_baumecker ostgut ton | Joy Orbison dold drums | Boris ostgut ton

+++ Achtung, die Running Order gilt nach der alten Winterzeit weiterhin... +++

LADA ist das Projekt von Dasha Rush und Lars Hemmerling, ihre erste gemeinsame EP hatte den Namen „Lostbahnhof“, dessen Stil sich nahtlos in das restliche Rahmenprogramm der heutigen Nacht
einfügt: muskulöser Techno ohne große Sperenzchen. Gerade der mysteriöse Shifted zählte im vergangenen Jahr zu einem der stärksten Vertreter der wiedererstarkten UK Techno Szene. Und sein im März erscheinendes Album auf Mote Evolver wird keinen toughen Technostiefel enttäuschen. Ebenfalls aus Großbritannien, genau gesagt Suffolk, kommt unser Panorama Bar-Liveact Gerry Read, der sich 2011 mit einer Reihe EPs als Wunderkind einer freigeistigen House-Community entpuppt hat. Sein rumpeliges „All By Myself“ zum Beispiel grätscht sich elegant zwischen Moodymann und Joy Orbison, der praktischerweise auch noch am Sonntagmittag auflegt. Ansonsten halten in der Samstagnacht erst einmal die Frauen das Ruder in der Hand: Jenifa Mayanja und Lady Blacktronika stehen beide für einen äußerst beseelten, erwachsenen und authentischen Deephouse-Sound, den sie jeweils auf eigenen Labels aber auch gemeinsam veröffentlichen. Woman Walking In The Shadows hieß Mayanjas letztes Album, ihr Licht muss sie aber längst nicht mehr unter den Scheffel stellen. Für alle Freunde von Underground Quality.

loading