Berghain / panorama bar (Club)

header

Tuesday 05 August 2014 / KOMETENMELODIEN: PERFECT PUSSY / Start 20:00

Preorder Tickets

  • ABENDKASSE
    Box office

Running Order Kantine am Berghain

  • 21:00 h - 21:30 h PISS LIVE
  • 21:45 h - 22:15 h Business Lunch LIVE
  • 22:30 h - 23:00 h Perfect Pussy LIVE

Kantine am Berghain NOISEY, ByteFM, SPEX und Digital in Berlin präsentieren »Kometenmelodien«
PISS LIVE | Business Lunch LIVE | Perfect Pussy LIVE captured tracks

Ganz guter Name. Jedenfalls dann, wenn man Internetsuchende mit nackten Tatsachen konfrontieren will – da hilft selbst Googles Safe-Search-Filter nicht. Und zwischen all den kahlrasierten Muschibildern findet man dann das Cover von PERFECT PUSSY, dieser widerborstigen Punkband aus Syracuse, New York, die so herrlich LoFi und scheppernd, so verhuscht und aggressiv, so mies produziert und kraftvoll klingen, dass es eine wahre Pracht ist. Meredith Basedow singt dermaßen brutal-kraftvoll gegen die Lärmschleifen, das polternde Drumkit und die kreischenden Gitarren an, das möchte man dann doch bitte gerne auch live erleben.

BUSINESS LUNCH sind Everett Darling, Bernardo Santarelli und Nadia Buyse. Everett und Nadia gründeten die Band im vergangenen Sommer unter einer Berliner S-Bahn-Station und spielten in jedem Kellerloch, das sich ihnen auftat. Bernardo stieß im Sommer hinzu. Sie kommen aus West-Berlin, Olympia, Rom, New Jersey, dem New Jersey Europas (Belgien) und aus dem All. Ihr Rumpelpunk ist inspiriert von den Frumpies und Karl Marx.

Abgekantet wird der Abend von der brachialen Berliner Hardcore-/Punk-Band PISS – nicht verpassen!






Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr | Abendkasse 12€
RSVP auf Facebook
Präsentiert von NOISEY, ByteFM, SPEX und Digital in Berlin.
Mit freundlicher Unterstützung von Musicboard Berlin.

»Kometenmelodien« steht für die Euphorie, die im Hörer entsteht, wenn sie oder er Musik hört, die so noch nie da gewesen war – der eine heiße, neue Hihat-Sound, diese unfassbare Bassline, die unwirkliche, einmalige Stimme oder die Vereinigung vermeintlich disparater Stile.

Kraftwerk veröffentlichten ihre »Kometenmelodien« im Jahre 1973 als Single unter dem Namen »Kahoutek – Kometenmelodie«. Die Begeisterung, welche die Entdeckung des Kometen »C/1973 E1« durch den tschechischen Astromen Kohoutek in der Fachwelt auslöste, die Erwartung, dass jener Komet tatsächlich der am Hellsten strahlende Komet des 20. Jahrhunderts sein würde (er wurde es nicht) … dieser Glaube trägt auch die Veranstaltungen, die im Rahmen von »Kometenmelodien« stattfinden. Hit! And miss.

loading