Berghain / panorama bar (Club)

header

Forum

Traumzauberbär
13 hours ago

ich hab das schädlicherweise ohne scham auch mal gemacht. is zum glück schon ne weile her, und da jesus ja bekannterweise für unsere sünden gestorben ist, erteile ich mir mal frech selber die absolution!

lulu123
13 hours, 48 minutes ago

findet es

Ich finde es immer schön, wenn manche der Abgewiesenen sich dann demonstrativ vor die Absperrunngen direkt vor der Tür stellen und naja, die beleidigte Ehre und so, man kennt das ja...

landsat
1 day ago

"wird von Samstag Mitternacht..

.. bis in den späten Montag Abend hinein geöffnet sein."
Berghain wird dann separat geöffnet Sonntag Abend und beides dann zusammengelegt. Dementsprechend wird man mit dem Samstag Stempel wohl kein Problem haben..

blakey
1 day ago

N ≠ E box office?

I'm looking at the next N ≠ E http://berghain.de/event/966
What does "box office" mean? Can I buy tickets in Berghain the week before? Or wednesday the same week?
Thanks

rotary
1 day, 1 hour ago

@funky

laut RA schließt sich die eine Veranstaltung zeitlich direkt an die andere an, von daher denke ich mal, dass du keinen neuen Stempel brauchst. Im Übrigen geht der TT in der p-bar ja auch bis Mitternacht. Kann mir also nicht vorstellen, dass die den Laden zuerst leer räumen um dann die bereits wartende Masse wieder reinzulassen.

CoWA
1 day, 2 hours ago

@ funky

Davon ist nicht auszugehen. Für die Osterklubnacht am Sonntag wirds neue Stempel geben.
Buy another ticket - take another ride!



T-1000

Wenn ich noch etwas zum Thema Türsteher und Gewaltbereitschaft sagen darf: Ich habe persönlich noch nie erlebt, wie an der Tür jemand ernsthaft eine auf den Sack bekommen hat. Selbst die unbeirrbar Penetranten, die nach dem dritten "Nein" immer noch nicht gehen wollten, wurden nie auf Seite geprügelt.

Was die Bouncer betrifft, so kann man ihnen auf jeden Fall ein gutes Gesichtsgedächtnis attestieren. Zwei mal wurden direkt vor mir schon Leute mit Hausverbot abgewiesen. Und auch die wurden nicht beiseite getreten...

Wäre zum Vertreiben von Aggressoren aber etwas "Nachdruck" nötig, so würde ich es manches Mal verstehen. Denn, Techno hin oder her, man kann davon ausgehen, dass sich dort nicht nur friedliebende Technoheads anstellen, sondern mitunter gewiss auch ganz andere Kaliber, denen vielleicht manchmal nicht anders beizukommen ist.

Ansonsten gilt natürlich immer: Keine Gewalt und so! Ich bin mein ganzes Leben ohne eine einzige Schlägerei ausgekommen und finde, das sollte die Regel sein. Deswegen mag ich auch keine aggressiven Elemente in einem Technoclub und bin froh, wenn die Tür sie aussondert.

funky
1 day, 11 hours ago

Hallo miteinander.
Könnte mir jemand verraten ob der Pbar Stempel vom Finest Saturday auch für die folgende Oster-Klubnacht von Nutzen ist?

dadaist
2 days, 15 hours ago

“I once shot an elephant.”

barbie
3 days, 3 hours ago

BH in TheNewYorker. http://www.newyorker.com/reporting/2014/03/24/140324fa_fact_paumgarten?currentPage=1

Nil-Nil
3 days, 12 hours ago

endlich mal eine sonntagabend/nacht-peaktime mitmachen dürfen, dank urlaub.
diesen sonntag war es zwar wesentlich voller und weniger "familiär" als vor zwei wochen, aber wieder mal sensationell. Radio Slave! Truncate!! DJ Deep + Norman lieferten alle knaller sets ab (Truncate hat mich am meisten gekickt - flawless!) nicht einmal zog es mich diesmal nach oben in die P-Bar und die tanzfläche unten war eigentlich immer prall gefüllt.
fluke_dd schliess ich mich da voll an, auch was das personal/licht usw. angeht.
einfach super, so soll/muss es sein!
hmm... und die Türdiskussion: ich finde auch dass man das schwer beurteilen kann, da man es nicht mitbekommen hat. dass die bouncer in gewissen situationen autorität zeigen müssen (verhältnismäßigkeit vorausgesetzt) ist doch eigentlich klar. auf mich machten die bis dato immer einen bestimmten aber fairen und korrekten eindruck.
muss man vielleicht auch nicht so hochschaukeln, diesen (Einzel)fall?!

_Kloflyer_
3 days, 12 hours ago

Tür

nicht von jedem der ins berghain möchte kennt man eventuell seinen Bruder den man anrufen könnte um alles ruhig und sachlich abzuwickeln (https://www.youtube.com/watch?v=yWfetF1jCO4) ...

Es gibt tausende die da kommen und vom berghain-spirit null ahnung haben und viele wollen eben da rein. oder meint ihr in die berghainschlange stellen sich nur vernünftige friedliche technoliebhaber und kenner?

dumdumdörte
3 days, 16 hours ago

knaller we

Eff
3 days, 23 hours ago

Bitte nicht überreagieren! Ich hab überhaupt keine Gewalt befürwortet. Kann ja auch sein, dass mal jemand komplett übertreibt, hab ich selbst nur noch nicht gesehen. Ich finds bloß etwas unrealistisch zu glauben, dass man immer alles mit der bloßen Aufforderung zu gehen lösen kann, gerade wenn Alkohol und sonstiges im Spiel ist. Was sollte man denn alternativ machen wenn jemand sich einfach weigert zu gehen? Warten bis man den Respekt völlig verloren hat? Wie gesagt, es geht ja nicht drum irgendwen wirklich zu verletzen, nur um ein wenig Nachdruck.
Naja, an sich ist die Diskussion auch Blödsinn. Keiner hats richtig gesehen und man kann es deswegen auch nicht beurteilen.

ratzfatz
4 days ago

ernsthaft?

ist das wirklich euer ernst? wie kann man als "raver at heart" ernsthaft davon reden, dass körperliche gewalt auch nur ansatzweise legitim ist? ausgenommen: selbstverteidigung. und auch das muss immer im sinne der verhältnismäßigkeit verstanden werden. die beschriebene szene scheint mir das nicht zu decken.

solche ausraster an der tür gibt es häufiger. körperlicher wie auch verbaler art. selber zu oft gesehen und häufiger erzählt bekommen. und auch als nicht-betroffener finde ich's unter aller sau. das mag alles tagesform und personal abhängig sein, aber ein club wie das berghain kann sich sowas nicht leisten. nicht, wenn man für freie entfaltung, hedonismus und toleranz stehen möchte. das passt mit einer "verletzenden" tür einfach nicht zusammen. denn dazu gehören auch mal "nervige druffis". erkläre mir bitte einer die logik?

nicht falsch verstehen. ich befürworte eine harte tür. sonst funktioniert der club nicht. aber das bedeutet keinen freifahrtsschein, um sich aufzuführen als ob man über den normalen umgangsregeln stehen würde. es gibt auch andere arten, menschen nicht in einen club zu lassen. ein club wie das berghain darf sich da auch professionelleres personal leisten.

und dann weiß ich nicht, was ich erschreckender finde. solche geschichten oder die tatsache, dass es hier ernsthaft leute gibt, die das tolerieren oder gar befürworten. WTF? tanzen wir wirklich jeden sonntag gemeinsam auf dem gleichen floor? was ist los mit euch?

Eff
4 days, 1 hour ago

schwarz

Ich wollte damit auch nicht sagen, dass bei kleinstem Widerstand sofort drauf geschlagen werden sollte. Ich wollte eigentlich nur wissen wie nun "brutal geschlagen/getreten" zu verstehen ist. Ich finde persönlich zB mal einen kräftigen Schubser um einer Bitte Nachdruck zu verleihen völlig legitim. Oder zB eine Flasche aus der Hand schlagen/treten bevor man sie selbst im Gesicht hat oder ein anderer Gast. Was ist denn die Alternative wenn jemand die Ansage absolut nicht verstehen kann oder will? Ich hab persönlich auch noch keine Überreaktion beobachtet. Deswegen auch die Frage: Was war mit dem Typ danach?

LoWo
4 days, 1 hour ago

fluke_dd

Nein. ich hab meine Pflicht nicht erfüllt. Weder als Bürger noch als Mensch. Dafür hab ich mich nachher auch geschämt. Letztlich hatte ich einfach zu viel Angst davor, nie mehr ins Berghain gelassen zu werden, wenn ich mich solidarisch mit dem Opfer zeige.

Rama
4 days, 1 hour ago

bis einer heult

naja der frankfurter club U60311 hat wegen genau sowas geschlossen!

klar, kann und will ich das jetzt auch nicht direkt verlgeichen..
aber anmerken!

schwieriges thema...
und dass man einige kanidaten nicht mit nem strauß blumen wegschicken kann dürfte auch jeden klar sein.

also wer sich anständig aufführt sollte auch nichts zu befürchten haben

fluke_dd
4 days, 15 hours ago

themawechsel

Radio slave und truncate waren überragend. Deep und nodge haben mich gestern leider nicht überzeugt konnte dann ab 3 nicht mehr. Tür, Garderobe, Kasse, bar, runner, lightjockey und all die anderen mitwirkenden haben mal wieder bewiesen was Professionalität heisst.
grosses lob an euch. Jedes mal eine tolle Performance und freundlicher aber bestimmter Service.
danke und hoffentlich bis bald.

fluke_dd
4 days, 15 hours ago

türsteher

Bin zwar nicht so oft da. Habe aber nie einen der junge übertrieben reagieren sehen und da waren einige dabei die es sich mehr als verdient hätten.
ausserdem werden solche Situationen von vermeintlichen aufenzeugen gerne hochgespielt.
kimba hat es ja anscheinend anders beobachtet.
@lowo: hast du denn deine Pflicht als Bürger erfüllt und Hilfe geleistet?
versteht mich nicht falsch: Türsteher die zu oft übrtrieben reagieren sollten es halt dann bleiben lassen oder sich ne Auszeit nehmen, aber jeder hat mal nen schlechten Tag an dem man halt dann eine kürzere reissleine hat.

schwarz
4 days, 18 hours ago

Nur, weil jemand rumpöbelt oder uneinsichtig ist, ist das noch längst keine Rechtfertigung für körperliche Gewalt jeglicher Art! Gewalt seitens des Türstehers sollte immer die letzte Eskalationsstufe zum Schutz von sich selbst und anderen sein, nicht etwa ein bequemer Weg um nervige Gäste los zu werden.

« Previous
Next »