Berghain / panorama bar (Club)

header

Forum

Trish
17 minutes ago

Ausstellung - Halle am Berghain

Freue mich schon sehr auf die kommende Ausstellung.

Die Thematik "Elite" wurde bereits des öfteren hier im Forum angesprochen, und siehe da
... Abrahadabra ...

Quote Beginn:

"Die zur Ausstellung eingeladenen Künstler verstehen ihre Projekte, von denen die meisten speziell für diesen Anlass entwickelt werden, als Reflexion von Ort und Institution. Als Themen werden auf künstlerisch ganz individuelle Weise angesprochen: Clubkultur, das Phänomen Masse,
D A S - A N T I - E L I T Ä R E , Körperkult und Tätowierung, der Neoklassizismus und die ruinöse Rohheit des Gebäudes."

Quote Ende.

CoWA
4 hours, 2 minutes ago

At the Klobar

Naja, wenn hier alle die Klobar in den Himmel loben, dann ists wohl demnächst auch ein bißchen voller da. Aber ist ja auch die beste Bar... :D (Die Schönste, dank der tollen Skulpturen, sowieso!)

Wenn ich ein Ranking machen müsste, dann käme danach die Eisbar, dann der lange Tresen, zuletzt die PBar und der Ausschank im Garten. In der Panne finde ich das Personal oft einfach etwas zu launisch, wenn man an der Seite steht bekommt man gar nix, mit der Aussage, man solle sich doch an die Front der Theke stellen. Schon öfter erlebt. Und naja, der Garten; da ist es für meinen Geschmack meist einfach zu voll und in der Hitze habe ichs dann doch lieber etwas schneller...

Schade, dass der Tresen im Säulengang nicht so oft auf hat, da finde ich es auch nett. Vor den PBar-Toiletten an der kleinen Bar bin ich selten...

Wegen dem Wechselgeld: Ich bin noch nie bewusst beschissen worden - und selbst wenn man hier und da mal ein paar Cent zu wenig bekäme, könnte ich das verkraften. Nettes Personal bekommt bei mir eh schon mal Trinkgeld. Nicht immer, aber einfach ab und zu! Nette Gesten sollten immer ein Wechselspiel sein.

Es kam auch öfter schon mal vor, dass ich an der Garderobe nur noch die Hälfte vom eigentlichen Preis zahlen musste, wenn ich Sonntags das zweite Mal wieder kam. Das wurde manchmal einfach so gemacht, wenn man mich wieder erkannte, und ich habe dort auch auf Anfrage schon weniger bezahlt, mit der Aussage: "Weil du mich so nett gefragt hast, zahlste nur noch die Hälfte!".

Wie man in den Wald hinein ruft...

pillus
4 hours, 49 minutes ago

@geewee1

ich glaub da war eine gewisse portion ironie drin.

GeeWee1
7 hours, 21 minutes ago

@jusdance:

Geschmäcker sind Gott sei Dank unterschiedlich :)

jusdance
8 hours, 8 minutes ago

Klobar

ich versuche die klobar zu meiden. da wartet man immer ewig, nur widerwillig läßt sich mal jemand herab und nimmt eine bestellung auf. das bier ist dann meist warm und die gläser schmutzig. einmal musste ich mir ne limette selber aufschneiden. und wechselgeld gibts aus prinizip nicht. vermute die stecken das ein und sparen auf ne neue tresendeko, besser is.
deshalb: lieber jede andere bar.

Trish
23 hours, 42 minutes ago

Klopapier, Trinkgeld, Beschiß und die Bars

Spiegel, Zeit, FAZ? Wenn es sich um politisch oder wirtschaftlich bedeutsame Themen handelt, waren und sind diese einseitigen und sprichwörtlichen Propaganda-Blätter sowieso noch nie zu empfehlen gewesen. Das war schon zu u.a. RAF und Olof Palme Zeiten der Fall. Sollten mir diese profanen Kloblätter doch irgendwo unter die Augen kommen, so nutze ich diese zum ausgiebigen Schmunzeln, Kichern oder für .... na gut lassen wir das. Die Thematik Ukraine hat ja aufs Neue wieder "exzellent" und plakativ gezeigt wie gezielte Desinformationen seitens der Schafspresse aussehen. Wieso sollte das dann bei Israel/Gaza anders aussehen? Ein "Schelm", wer Böses dabei denkt. Nun - hier bin ich gerne Schelm ...

Trinkgeld ist Trinkgeld. Bei so manchen sitzt es etwas lockerer und bei einem anderen wiederum funktioniert schon aus finanziellen Mitteln diese nette Geste eben nicht. Es soll aber auch tatsächlich Menschen geben, die bewußt auf Trinkgeld verzichten. Wie auch immer, jedem das Seine und sollte nicht wirklich bewertet werden.

Arroganz konnte ich weder in den höheren Gefilden des "Kohlenhydrate-Schnabel-Imperiums" finden noch an der Fassaden- oder der Klo-Bar, wobei mit letztere aus meiner Sicht die entspannteste im Rundumschlag zu sein scheint (jedoch dicht gefolgt von der Vesper "Bar"). Achja, die Klo-Bar. Herrlich. Doch ein paar Meter weiter konnte einem durchaus ein sogenannter Beschiß begegnen wenn einem danach war bzw. ist. :D In der PB dagegen bin ich so gut wie nie, obwohl mir dort ebenfalls bis dato stets ein freundliches Lächeln entgegensprang wenn ich mir dort eine orale Erfrischung habe zukommmen lassen. Das Wechselgeld stimmte immer. Ausnahmslos.

Ich war zwar nun seit einigen Wochen nicht mehr in unserem Tempel unterwegs, würde es allerdings als schrecklich und unmöglich empfinden, sollten sich die hier aufgezeigten Ereignisse als gelebte Tatsachen und schlimmer noch als Norm manisfestieren.

Ich hoffe das waren Ausrutscher, und wenn nicht:

In diesem Fall bitte nicht schlucken und schön höflich den Mund aufmachen. :)

pillus
1 day, 1 hour ago

Wechselgeld

Kann ich auch bestätigen, ist mir auch schon einige Male aufgefallen. Meist hab ichs dann runtergeschluckt und nichts gesagt. Ob das jetzt absicht ist oder Kategorie "Dumm gelaufen" kann ich nicht sagen, aber es war schon häufiger.

Schlimmer finde ich das teils sehr arrogante Personal in der Pbar. Einige Leute dort sind super nett und entspannt, dann gibt es ein paar andere die ich mittlerweile komplett meide und lieber woanders bestelle. Eine gewisse Hochnäsigkeit ist da zu spüren. Ist mir bisher allerdings aber wirklich nur oben aufgefallen, die allseits gelobte Klobar ist wirklich klasse.

greenpaul
1 day, 2 hours ago

Wechselgeld

Sowas ist natürlich immer ärgerlich! Mir wurde auch schon des Öfteren Wechselgeld vorenthalten - allerdings noch nie im Berghain. Mag daran liegen, dass ich die aufgerundete Summe mit den Händen verstärke, passend gebe oder generell nicht an überfüllten / gestressten Bars bestelle. Wenn so etwas doch mal passieren sollte, einfach freundlich nachfragen. Ich habe das Personal (im gesamten) Club als durchweg aufgeschlossen erleben dürfen. Sollte daher meiner Meinung nach kein Problem darstellen. Ansonsten würde ich überlegen, ob ich es dabei nicht einfach gut sein lasse. Schließlich bekommt man für 14€ eine Menge geboten. Nicht falsch verstehen, ich heiße das nicht gut was friedrich81 erlebt hat.

hallohallo
1 day, 7 hours ago

in zukunft also immer passend geben bzw. genug münzen mitnehmen. .. falls man keine hat, vorher bei der sparkasse wechseln lassen.

Garfield
1 day, 7 hours ago

@friedrich81

Leider musste ich des Öfteren ähnliche Erfahrungen sammeln. Gerade im Berghain hatte ich eigentlich immer das Gefühl sich nicht für seinen Zustand schämen oder "verstecken" zu müssen und diesen auch zeigen und frei ausleben zu können solange man immer noch ein Lächeln übrig hat, sich wunderbar artikulieren kann und vielleicht nur etwas länger braucht so sei alles in Ordnung.

Doch werden da gern Mal Rückgeldmünzen (es geht hier vorrangig auch nicht um die 1,50 die dann fehlen) vertauscht und wenn man das Personal (bei mir war es bis jetzt meistens an der Garderobe) darauf anspricht wird gelächelt und behätschelnd fallen Aussagen wie: "Zum Glück hast du nochmal nachgeschaut, wa?" Je nach Länge des Aufenthalts und Art des Konsums kann einem das schon sehr den Kopf verdrehen.

"War das jetzt mit Absicht?", "Sollte ich mich nicht wenigstens hier sicher fühlen?"
"Was ist das für ein Mensch, der das ausgerechnet HIER abzieht?" "Sind wir wirklich "unter uns"?

Schlussendlich habe ich es jedoch immer heruntergeschluckt und mir gesagt: "Das kann doch Mal passiern."

barbie
1 day, 8 hours ago

@ Glamorama

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-11164.html

glamorama
1 day, 17 hours ago

Wieso muss ich eigentlich erst den Berghain-Flyer aufschlagen,

um endlich mal einen sachlichen Beitrag zum Thema Israel/Gaza zu lesen? Warum bringt das Programmheftchen dieses Technoclubs auf die Reihe, woran SPIEGEL, ZEIT, FAZ und all die anderen "Qualitätsmedien" seit Wochen konsequent scheitern?

Fragen über Fragen - und alle Antworten, die mir dazu einfallen, machen mich stutzig. Egal -- Danke, Timon!

friedrich81
1 day, 19 hours ago

20 cent

also liebe roxy9900, wenn du in der schule aufgepasst hättest, dann könntest du locker ausrechen, dass 20cent trinkgeld bei einem preis von 3,30euro pro bier ziemlich genau 6% ausmachen. angenommen jeder würde soviel trinkgeld geben, dann hätte es wohl keiner der barleute nötig die gäste zu bescheissen. denn wenn ich das mal konservativ überschlage: bei 2000 gästen pro clubnacht und durchschnittlich 30euro für getränke pro nase macht das 3600 euro trinkgeld für die gesamte bar-crew, und die tatsächlchen zahlen dürften wohl deutlich höher liegen. was freundlichkeit der leute betrifft reicht das spektrum m.E. von supernett über gestresst bis hin zu hochnäsig-arrogant, wobei man auch nicht sagen kann dass in der p-bar nur letzteres anzutreffen ist, aber die klobar sticht auf jeden fall positiv heraus. wollte diese diskussion aber nicht schon wieder lostreten...

blubb
1 day, 20 hours ago

@friedrich

finde es super, dass du das hier ansprichst. mir ist das leider auch schon mehrmals an der fassadenbar passiert. mit der klobar war ich immer sehr zufrieden.
ich fands ebenfalls ärgerlich, wobei es mir nicht ums geld, sondern vor allem ums prinzip geht.

roxy9900
1 day, 20 hours ago

gutes personal...

@yot
nicht immer ist ein prall gefüllter Geldbeutel gleichbedeutend mit "viel" Trinkgeld!!
Ich stimme Dir aber völlig zum Thema Freundlichkeit und Professionalität aller Mitarbeiter zu !

yot
1 day, 20 hours ago

gutes personal...

@roxy9900
Trinkgeld - egal wie viel - ist ja wohl besser als kein Trinkgeld! Selbst wenn man nur geringfügig aufrundet. Außerdem ist nicht jeder mit einem prall gefüllten Geldbeutel unterwegs. Von daher kann ich deine Aussage nicht nachvollziehen!

Abzocke habe ich allerdings auch noch nie erlebt oder beobachtet!.
Vielmehr bin ich jedes mal aufs neue von der Freundlichkeit und Professionalität des Personals beeindruckt. Selbst zu Schichtende nach 8-9 Stunden habe ich super Erfahrungen mit gut aufgelegtem Barpersonal (KloBar) gemacht. Ich meide allerdings Pbar und GartenBar, unglaublicher Andrang!

roxy9900
1 day, 21 hours ago

gutes personal...

@friedrich81: 20 cent Trinkgeld.... dann gib doch besser gleich gar nichts!! Ich kann derlei Erfahrung auch nicht teilen.

friedrich81
1 day, 23 hours ago

gutes personal...

ist ja bekanntlich schwer zu finden. hab lange überlegt ob ich das hier posten soll und dann entschieden es doch zu tun, da sich missstände leider nicht von alleine beseitigen. es kommt bei mir zwar selten, aber immer mal wieder vor dass ich an der bar bzgl. des wechselgeldes übers ohr gehauen werde. meistens sind's nur kleinere beträge, so wird beim bierchen offenbar gerne das trinkgeld von 20 auf 70 cent erhöht oder ähnliches. so etwas ist zwar unschön und ziemlich dreist, aber noch zu verschmerzen, daher sag ich da meistens auch nix. am sonntag jedoch wurde jedoch von einem relativ neuen kollegen glatt ein fünfer einfach so einkassiert (irrtum meinerseits kann ich zu 99% ausschließen). zwar will ich ein versehen seitens des barmannes nicht gänzlich ausschließen, jedoch lässt seine reaktion als ich ihn darauf angesprochen hab, insbes. sein mangelndes interesse die sache aufzuklären, schon auf absichtliche abzocke schließen. als gast kann man in dieser situation schließlich auch wenig unternehmen, die leute hinterm tresen sitzen da einfach am längeren hebel. die sache hat mir doch die stimmung ziemlich vermießt, und wenn ich überlege dass auch mir, als jemandem der schon mehrere jahre sehr häufig ins berghain geht, so etwas passiert, dann will ich mir gar nicht ausmalen wie viele touristen ausgenommen werden, zumal wenn diese einen "dichten" eindruck machen. ich finde jedenfalls, dass so etwas nicht nur ein schlechtes licht auf die vielen ehrlichen kollegen wirft, sondern auch auf das berghain als ganzes. natürlich ist die versuchung groß etwas extra-kohle abzugreifen, und das risiko erwischt zu werden ist vmtl. auch begrenzt, denn wie gesagt, was kann ein geprellter gast schon machen, selbst wenn er den betrug bemerkt?
mich würde an der stelle interessieren was eure erfahrungen diesbezüglich sind, ist euch so etwas auch schon passiert? oder bestellt ihr nur noch bei den barleuten eures vertrauens?

Traumzauberbär
2 days, 20 hours ago

Glückwunsch, Glamorama!

glamorama
3 days ago

Davon abgesehen:

Ein super Debüt von Dr. Rubinstein - genau der richtige Soundtrack, um auf der Tanzfläche mein fünfjähriges Berghain-Jubiläum zu feiern :)

« Previous
Next »