Ostgut Ton (Label)

header

V.A. ostgutlp20-09

Links

Zehn | Neun english version

In 2015 beging Ostgut Ton das zehnjährige Label-Jubiläum, gefeiert wurde mit einer 30 Stücke starken Compilation, Ostgut Ton | Zehn betitelt, verteilt über zehn 12“ Vinyl in einem limitierten Boxset. Dieser Sampler war ruckzuck ausverkauft, weshalb diese zehn 12"es nun in 2016 von Ostgut Ton einzeln wiederaufgelegt werden.

Ohne Zweifel sind die besten Momente einer Klubnacht jene, wenn sich die Tanzfläche in Trance verliert – nicht die Peak Time, nicht die großen Hits, die sanften Zwischentöne zählen. Ben Klocks erste Soloproduktion nach sechs Jahren verinnerlicht diese Formel auf A: ein einfacher Beat, pulsierende Sirenen, eine flirrende Melodie, einige eingestreute Flötentöne und fertig ist die Laube. „Sirens“ ist ein hypnotisches Stück, raffiniert und elegant.

Auf B1 unterstreicht Ryan Elliott, warum er beide Berghain-Floors bespielt: „Smith Lake“ verläuft irgendwo auf der vagen Grenze von Mikrotechno und Makrohouse, lebt zwischen musikalischen Welten und Floors, kombiniert tribalistische Bongoperkussion mit himmlischen Synthflächen und einer zarten Bassline. Darf man „Rainbow Delta“ als modernen Klassiker bezeichnen? Denn das ist es! Auf B2 kommt Len Faki auf sein 2007er Release mit einer aufs Wesentliche reduzierten, nackten und intimen Ambient-Version zurück. Ein moderner Klassiker in heiterem Gewand.

Tracks VINYL

A. Ben Klock – Sirens

B1. Ryan Elliott – Smith Lake

B2. Len Faki – Rainbow Delta (Ambient Mix)

Artwork by Stephen Dunne

Total playtime: 19:33