Ostgut Ton (Label)

header

Martyn | Roman Lindau o-ton 37

Berghain 04 | Part I english version

Dies ist der erste Teil einer Serie von dreien (Parts I+II auf Vinyl, Part III digital only), die ausgewählte, neue Exklusiv-Tracks aus Ben Klocks „Berghain 04“ Mix (ostgutcd13) zusammenfasst.

Martyn ist ein in in den USA beheimateter Exil-Niederländer, der die elektronische Musik, genauer gesagt das weite Feld der Bass Music, in den letzten Jahren mit seinem stetigen Fluss an schwergewichtigen Veröffentlichungen bereichert hat. Er hat die Kreuzung aus Dubstep und Techno maßgeblich fruchtbar gemacht und sie vor allem auf seinem im letzten Jahr erschienenen Debüt-Album „Great Lengths“ auf dem eigenen Label 3024 zu voller Blüte gebracht. Auf Ostgut Ton ist er bereits mit seinem Remix von Sheds „Another Wedged Chicken“ in Erscheinung getreten und nun können wir eines seiner Originale präsentieren: „Miniluv“ setzt sich typisch für Martyn zwischen alle Stühle – zu grade für Dubstep , zu gebrochen für House steppt der Track durch dubbig-warme Elemente, bis ein betörendes Thema auftaucht und die fein austarierte Patina des Grooves durchsetzt.

Der Berliner Roman Lindau ist eine zentrale Figur beim umtriebigen Label Fachwerk, dessen Sichtweise auf eigenständigen, metallisichen Dub-Techno und seine Ränder über die letzten Jahre eine Menge Aufsehen erregen konnte. Lindaus Beitrag „Keppra“ ist ein solides, dennoch experimentell angelegtes Stück atmosphärischer Club-Musik. Auf feinem Grad zwischen Harmonie und atonalen Qualitäten balancierend, stellt der Track eine kraftvolle Arbeit dar, die schwerindustrielle Bilder heraufbeschwört. So klingt puristischer Techno 2010.

Tracks VINYL

A: Martyn – Miniluv

B: Roman Lindau – Keppra

release date: 28 Jun 2010