Berghain / panorama bar (Club)

header

Friday 23 August 2019 / LEISURE SYSTEM X FINEST FRIDAY / Start 23:59

Running Order Berghain

  • 23:59 h - 02:30 h Golden Medusa
  • 02:30 h - 03:15 h JakoJako LIVE
  • 03:15 h - 04:30 h Gábor Lázár LIVE
  • 04:30 h - 05:30 h Marie Davidson LIVE
  • 05:30 h - 07:30 h Ben UFO
  • 07:30 h - End Barker

Running Order Panorama Bar

  • 23:59 h - 03:00 h Elli
  • 03:00 h - 04:00 h Photay LIVE
  • 04:00 h - 08:00 h Elias Mazian b2b Job Jobse b2b Luc Mast
  • 08:00 h - End DJ Dustin

Berghain – LS.36
Golden Medusa leisure system | JakoJako LIVE leisure system | Gábor Lázár LIVE the death of rave | Marie Davidson LIVE ninja tune | Ben UFO hessle audio | Barker leisure system

Panorama Bar – Finest Friday
Elli giegling | Photay LIVE astro nautico | Elias Mazian b2b Job Jobse b2b Luc Mast | DJ Dustin giegling

Heute Nacht wissen die Leisure System-Residents Golden Medusa und Barker vier Gäste neben sich, die das Klangspektrum des Labels bestens abdecken. Gábor Lázár ist ein ungarischer Producer mit Releases auf Labels wie Presto?! und vor allem The Death Of Rave. Lázárs Live-Set formuliert Klangkaskaden von schnipselhafter, frickeliger Gestalt bis tanzbarer, raviger Anmutung. JakoJako ist eine aufstrebende Berliner Musikerin mit Fokus auf hardwarelastige Modularsynth-Sets. Ihre EP Aequilibration ist soeben auf Leisure System erschienen, darauf surrten, brummten, flirrten die Klänge – Tipp! Den dritten Live-Act stellt Marie Davidson, deren Gear-beladener Tisch in Zusammenspiel mit Live-Vocal-Samples im schwer zu fassenden Feld von trippigem Electro, Ambientpads, Italo Disco-Referenzen, Techno, und allerlei Post-Klangästhetiken energetisch bearbeitet wird. Als dritter DJ dieser Nacht spielt Ben UFO. Nicht weniger spannend die Panorama Bar: zum Finest Friday tun sich De Schools finest Elias Mazian, Job Jobse und Luc Mast zu einem kraftvollen Triple-back zusammen, während die Gieglings Elli und DJ Dustin jeweils solo ihre deepen und doppelbödigen Housederivate spielen. Den heutigen Live-Act spielt Photay, collagiert Digitalpercussion mit lieblichen Songstrukturen und Ambientflächen, die sich in der Folge in immer tanzbarere Rhythmen hochschrauben.

loading